Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Am 2. Mai in Flintsbach am Inn

500 Euro Schaden: Polizei Brannenburg sucht nach unbekanntem Reifenstecher

Am 2. Mai wurden am Wagen eines 25-jährigen Mannes zwei Reifen zerstochen. Die Polizei sucht nun nach dem Täter und hofft auf Zeugen.

Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Flintsbach am Inn - Am 2. Mai zwischen 15 und 15.50 Uhr stellte ein 25-jähriger Mann aus dem nördlichen Landkreis, seinen weißen Pkw auf der Ortsverbindungsstraße zwischen „Schwaig“ und „Tiefenbach“ am rechten Fahrbahnrand ab. Als er nach ca. 50 Minuten zu seinem Pkw zurückkehrte, stellte der junge Mann fest, dass zwei Reifen - vermutlich mit einem Messer - zerstochen wurden.

Das Fahrzeug musste daraufhin abgeschleppt werden. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Brannenburg, unter der Telefonnummer: 08034/9068-0 in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Brannenburg

Rubriklistenbild: © Julian Stratenschulte

Mehr zum Thema

Kommentare