Unfall auf Staatsstraße 2095 bei Chieming

Münchner (18) verursacht Auffahrunfall: Junge Frau aus Chieming (22) verletzt

Symbolbild eines Unfalls
+
Symbolbild: Unfall

Am Freitag, 26. März, gegen 13.55 Uhr, kam es auf der Staatsstraße 2095 zu einem Auffahrunfall, bei dem eine 22-jährige Chiemingerin leicht verletzt wurde.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Chieming - Die Frau war mit ihrem Pkw auf der Staatsstraße in Richtung Traunstein unterwegs und wollte von dort nach links in die Truchtlachinger Straße abbiegen. Hierzu wiederum hatte sie ihren Pkw bereits bis zum Stillstand abgebremst.

Ein hinter der Chiemingerin fahrender 18-jähriger Münchner erkannte diese Verkehrssituation jedoch zu spät und fuhr somit mit seinem Pkw auf das Fahrzeug der Frau auf. Diese wiederum wurde hierdurch leicht verletzt und wurde zur vorsorglichen Untersuchung in eine Klinik verbracht.

An beiden Fahrzeugen entstand beträchtlicher Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 22.000 Euro. Die Feuerwehr Chieming befand sich zur Fahrbahnreinigung und zu Verkehrslenkungsmaßnahmen vor Ort.

Pressemitteilung Polizei Traunstein

Mehr zum Thema

Kommentare