Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Kontrollen am Sonntag

Polizei verzeichnet über 40 Verkehrssünder an einem Tag bei Breitbrunn

Bei Verkehrskontrollen in Breitenbrunn am Chiemsee wurden zahlreiche Verstöße erfasst.
+
Bei Verkehrskontrollen in Breitenbrunn am Chiemsee wurden zahlreiche Verstöße erfasst.

Bei verstärkten Verkehrskontrollen in Breitbrunn am bei Tagestouristen beliebten Chiemsee verzeichnete die Polizeiinspektion Prien am 16. Mai über 40 Verstöße im Straßenverkehr.

Pressebericht der Polizeiinspektion Prien im Wortlaut:

Breitbrunn - Der Dienstbereich der Polizeiinspektion Prien am Chiemsee bietet mit seinen landschaftlichen Gegebenheiten eine Vielzahl an Ausflugszielen, insbesondere den Chiemsee. Aufgrund eines gesteigerten Ausflugs- und Freizeitverkehrs durch die Corona-Pandemie kommt es immer wieder zu neuen Belastungsspitzen. Dabei wird auch die Natur durch ein erhöhtes Verkehrsaufkommen zusätzlich belastet.

Am Sonntag, den 16. Mai, wurden daher im Rahmen einer polizeilichen Kontrollstelle in Breitbrunn am Chiemsee verstärkt Verkehrskontrollen durchgeführt. Dabei wurde die Polizeiinspektion Prien durch Spezialisten der Motorrad-Kontrollgruppe des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd sowie von Kräften der Operativen Ergänzungsdienste Rosenheim unterstützt.

Im Rahmen dieser Kontrollstelle, welche von 10 Uhr bis 15 Uhr betrieben wurde, konnten über 40 Verstöße festgestellt und verwarnt bzw. angezeigt werden. Spitzenreiter war ein Audi RS 3 Sportback, der bei erlaubten 60 km/h einen vorschriftsmäßig fahrenden Pkw mit 97 km/h überholte. Den Fahrer des Audi erwartet jetzt ein Bußgeld in Höhe von 240.- Euro sowie ein Punkt in Flensburg.

Eine Mofa-Gruppe (kein Geschwindigkeitsverstoß) mit fünf Fahrzeugen musste ihre Fahrt unterbrechen, da einer der Teilnehmer noch mit dem Versicherungskennzeichen vom letzten Jahr unterwegs war. Der Mofa-Fahrer wurde wegen eines Verstoßes nach dem Pflichtversicherungsgesetzt angezeigt. Da zudem die Weiterfahrt unterbunden wurde, setzten die fünf Mofa-Fahrer ihre Rückfahrt mit vier Fahrzeugen fort.

Neben den Geschwindigkeitsverstößen wurden auch einige Motorradfahrer durch die KG Motorrad kontrolliert. Hierbei konnten bei verschiedenen Motorradfahrern verkehrsrechtliche Verstöße festgestellt werden. So wurden zwei Motorradfahrer wegen Kennzeichenmissbrauchs angezeigt. Bei drei Motorrädern stimmte das Profil an den Reifen nicht und bei weiteren sechs war die Betriebserlaubnis aufgrund verschiedener Ausrüstungsverstöße erloschen.

Ein Harley Davidson Fahrer wurde wegen seiner Lautstärke kontrolliert. Bei der anschließenden Kontrolle des Motorrads stellten die Kollegen der KG Motorrad erhebliche technische Mängel und Manipulationen fest, so dass die Weiterfahrt unterbunden und das Motorrad sichergestellt wurde. Für die Heimreise musste sich der Harley-Fahrer eine andere Alternative organisieren.

Polizeiinspektion Prien

Kommentare