In Stephanskirchen von Kurve abgekommen

Betrunkene Autofahrerin (40) kracht gegen Baum

Stephanskirchen - Eine 40-Jährige ist in der Nacht auf Mittwoch, den 16. September, in Stephanskirchen betrunken von der Straße abgekommen und gegen einen Baum gekracht.

Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Eine 40-jährige Autofahrerin aus Rosenheim befuhr die Miesbacher Straße im Gemeindegebiete von Stephanskirchen in nördliche Richtung. Kurz vor dem Ende der Miesbacher Straße verläuft der Straßenzug in einer engen, sogenannten 180-Grad-Kurve.

Die Fahrerin kam im Kurvenauslauf von der Fahrbahn ab und prallte mit ihrem VW gegen einen Baum. Es ist durch den Aufprall ein geschätzter Schaden von rund 2000 Euro entstanden. Die Fahrerin schilderte den Beamten gegenüber, dass sie einem entgegenkommenden, weißen Kastenwagen ausweichen musste, nähere Hinweise zum Fahrzeug könne sie aber nicht geben. Die Polizei vermutet noch eine andere Ursache für den Unfall, denn der Atemalkoholtest ergab über 1,10 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Gegen die Fahrerin wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Am Baum entstand kein erkennbarer Schaden.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Gerald Matzka/dpa

Mehr zum Thema

Kommentare