Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Zu dicht aufgefahren

Rennradler (35) kracht in Bad Feilnbach in Vordermann – verletzt

  • Tim Niemeyer
    VonTim Niemeyer
    schließen

Zu einem Fahrradunfall kam es am Dienstagmittag im Ortsgebiet Bad Feilnbach. Ein 35-jähriger Rennradler wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Meldung im Wortlaut:

Bad Feilnbach – Am Dienstagmittag (23. August) ereignete sich im Ortsgebiet Bad Feilnbach ein Verkehrsunfall, bei dem ein 35-Jähriger aus dem östlichen Landkreis leicht verletzt wurde. Der Rennradfahrer war zusammen mit einem 72-jährigen Gleichgesinnten unterwegs, als dieser verkehrsbedingt abbremsen musste.

Nach ersten Erkenntnissen bemerkte der dahinter fahrende Biker dies zu spät, fuhr aufgrund zu geringen Abstands zu seinem Begleiter auf dessen Rennrad auf und stürzte infolgedessen auf die Fahrbahn. Mit Verdacht auf eine Stauchung der Halswirbelsäule wurde er durch den alarmierten Rettungsdienst vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert. Der vorausfahrende Rennradler blieb indes unverletzt und ohne Sachschaden, das Bike des Verletzten wurde leicht beschädigt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Brannenburg

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Mehr zum Thema

Kommentare