Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Polizei macht überraschende Entdeckung

Autofahrer (83) kommt bei Bad Feilnbach wegen Schneeglätte von Fahrbahn ab und landet in Graben

Am 25. Januar gegen 17 Uhr fuhr ein 83-Jähriger aus dem Landkreis Rosenheim zusammen mit seiner Ehefrau auf der Staatsstraße 2089 in Richtung Bad Feilnbach.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Bad Feilnbach - Auf Höhe des Torfwerks kam der 83-jährige Fahrzeugführer mit seinem Honda aufgrund Schneeglätte nach rechts von der Fahrbahn ab und landete anschließend in einem Graben.

Die Fahrzeuginsassen wurden dabei nicht verletzt, mussten jedoch durch Passanten aus dem Fahrzeug befreit werden. Bei der Unfallaufnahme fiel den eingesetzten Beamten der Polizeiinspektion Brannenburg auf, dass dem 83-Jährigen die Fahrerlaubnis im Jahr 2020 aufgrund mangelnder Eignung entzogen worden war. Gegen ihn wurde deshalb ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Pressemeldung Polizei Brannenburg 
 

Rubriklistenbild: © Carsten Rehder

Mehr zum Thema

Kommentare