Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Aiblinger (33) reagiert goldrichtig

Auto geht in Brannenburg plötzlich in Flammen auf

Ein Fahrzeug stand in Brannenburg am Mittwochnachmittag plötzlich in Flammen. Der Fahrer reagierte genau richtig.

Pressemitteilung im Wortlaut

Brannenburg Am vergangenen Mittwochnachmittag (10. August) kam es gegen 16.30 Uhr zu einem Großaufgebot der Feuerwehren zu Brannenburg. Im Bereich des Prechtls in Brannenburg bemerkte ein 33-jähriger Aiblinger, wie sein Fahrzeug nicht mehr einwandfrei zu führen war. Plötzlich brachen im Bereich des Motorraumes Flammen heraus. Der Fahrzeugführer machte alles richtig und steuerte sein Fahrzeug in einen Bereich, an dem es keinen großartigen Schaden anrichten konnte.

Trotz schnellem Eingreifen der Feuerwehr konnte ein erheblicher Sachschaden nicht vermieden werden. Der Motorraum brannte vollständig aus. Nach ersten polizeilichen Ermittlungen ist ein Fahrzeugdefekt als Brandursache auszumachen. Der Schaden beläuft sich auf etwa 8.000 €.

Pressemitteilung Polizei Brannenburg

Rubriklistenbild: © David Inderlied/dpa

Mehr zum Thema

Kommentare