Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Am Dienstagabend auf der B304 bei Altenmarkt an der Alz

Lieferwagen bremst plötzlich ab - Motorradfahrer (64) stürzt

Altenmarkt a.d. Alz - Am Dienstag, den 22. September, gegen 17.20 Uhr, kam es auf der B304 zwischen Rabenden und Altenmarkt an der Alz zu einem Unfall.

Die Meldung im Wortlaut:

Am 22. September kam es gegen 17.20 Uhr auf der B304, zwischen Rabenden und Altenmarkt an der Alz zu einem Verkehrsunfall. Beteiligt waren ein 64-jähriger Burghausener Motorradfahrer, sowie ein 26-jähriger Salzburger Lieferwagenfahrer.

Auf Höhe des Ortsweilers Rupertsdorf bremste der Lieferwagenfahrer für den Motorradfahrer unerwartet und bog nach links in eine Einfahrt ab. Durch das starke Bremsen des Lieferwagens bremste auch der Kraftradfahrer kräftig, wodurch das Hinterrad seines Fahrzeugs in der leichten Linkskurve wegrutschte. Der Burghausener stürzte dadurch in der Mitte der Fahrbahn. Glücklicherweise kam zu diesem Zeitpunkt kein Gegenverkehr, sodass er sein Fahrzeug, zusammen mit zwei vorbildlich handelnden Ersthelfern, zur Seite schieben konnte.

Zu einem Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen kam es nicht.

Der Motorradfahrer zog sich durch den Sturz mittelschwere Verletzungen zu und wurde zur weiteren medizinischen Behandlung durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. An seinem Motorrad entstand ein Sachschaden von geschätzt 1000 Euro. Es war zudem nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © Patrick Seeger/dpa

Kommentare