Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Die Oldtimer-Scheune in Jenkhofen

Auch hochwertige Filztaschen gehören zum Angebot.
+
Auch hochwertige Filztaschen gehören zum Angebot.

Ulrich Haupt hat sich mit der Scheune in Jenkhofen einen langgehegten Traum verwirklicht.

Als geschäftsführender Gesellschafter eines medizinischen Software Unternehmens hat er sich vor einigen Jahren die Frage gestellt: was kommt danach? Da er seit 2010 Oldtimer Rallyes wie die ADAC Bavaria Historic und die Motor Klassik Rallyes von auto motor & sport gemeinsam mit seinen Kindern fährt, ergab sich die Antwort fast zwangsläufig. Er wollte seine Leidenschaft für alte Autos mit anderen Gleichgesinnten teilen. In Jenkofen wurde er in der Scheune der Familie Schwaiger im Jahr 2015 fündig. Gemeinsam mit seiner Frau Anke und seinen Kindern wurde die Scheune renoviert. Dann ging es auf Einkaufstour der ersten Oldtimer. Ziel ist es, hauptsächlich Fahrzeuge aus dem Zeitfenster 1950 bis 1990 anzubieten, denn diese Fahrzeuge haben noch sehr wenige elektronische Bauteile und man kann, wenn man es möchte, auch noch selbst etwas an den Fahrzeugen reparieren. Ebenso steht ein gutes Netzwerk an Fachleuten zur Verfügung, das in der Lage ist, ein Fahrzeug komplett zu restaurieren. Ebenso werden Fahrzeuge in Kommission angeboten. Neben den Old timern bietet Anke Haupt ein Taschensortiment aus PET- und Schurwollfilz an (Informationen auf der Internetseite).

„Es gibt keine festen Öffnungszeiten, wenn die Old timer auf der Scheunenauffahrt stehen, ist einer von uns vor Ort und wir freuen über jeden Interessenten der anhält und reinschaut“, so Ulrich Haupt. Es sind viele „Autonarren“ unterwegs, die Haupts Leidenschaft teilen und in der Scheune Erinnerungen und auch schon ihr Traumauto gefunden haben. Bei schönem Wetter wird die Scheune meistens an den Wochenenden oder nach Terminabsprache geöffnet sein. Jeder Käufer eines Oldtimers muss sich bewusst sein, dass er keinen Neuwagen oder jungen Gebrauchtwagen kauft, sondern ein Fahrzeug, das schon seine eigene Geschichte hat und manchmal älter als der Käufer ist. Zum Saisonstart sind 20 Fahrzeuge zu Preisen von 7 490 bis 79 993 Euro im Angebot. re