Referent für Abfallwirtschaft auf Anti-Müll Mission

Bernhard Bock bei einem Vortrag an der Schule in Söchtenau.
+
Bernhard Bock bei einem Vortrag an der Schule in Söchtenau.

„Vermeiden, Recyclen, Entsorgen!“ Dieses Motto singt Bernhard Bock mit den Schülern der Grundschule Söchtenau. Seit Jahren ist der Diplomverwaltungswirt und Referent für Abfallwirtschaft des Landkreises Rosenheim auf der Mission unterwegs, Kindern den bewussten Umgang mit Müll beizubringen.

Mit einer Restmülltonne inklusive eingebautem Computer und Bildschirm, einer Präsentation über den Müllkreislauf und einem interaktiven Unterrichtsstil will er den Kindern zeigen, wie wichtig es ist, sich mit dem Thema „Müll“ zu beschäftigen.

Bock sieht sich als Impulsgeber, um kreative Lehrmethoden in den Bildungseinrichtungen einzuführen. Er regt die jungen Menschen an, sich auf verschiedene Wege mit „Müll“ auseinanderzusetzen: etwa über eigene Theaterstücke, selbst komponierte Lieder oder eine Anti-Müll-App.

Aber Bock geht nicht nur an Schulen: da Unternehmen als Hauptverursacher von Müll gelten, holt Bock diese durch Seminare ebenfalls mit ins Boot. Kubitza

Kommentare