Autofahrer müssen zusehen, wie Polo nach Auffahrunfall bei Bad Endorf völlig ausbrennt

Ein Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen ereignete sich am Freitagmorgen, den 24. Juli, gegen 8.45 Uhr auf der Staatsstraße 2095 zwischen Rosenheim und Bad Endorf auf Höhe Bergham.
+
Einsatz auf der Staatsstraße 2095 zwischen Rosenheim und Bad Endorf auf Höhe Bergham.

Ein Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen ereignete sich am Freitagmorgen, den 24. Juli, gegen 8.45 Uhr auf der Staatsstraße 2095 zwischen Rosenheim und Bad Endorf auf Höhe Bergham. Dabei wurde ein Auto völlig zerstört.

Update 24. Juli, 12.204 Uhr:

Auffahrunfall bei Bad Endorf führt zu Autobrand

Pressemitteilung der Polizei Prien

Am Freitag, den 24.07.2020, ereignete sich am Vormittag gegen neun Uhr auf der Staatsstraße 2095 bei Bad Endorf auf Höhe Bergham ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Zunächst musste ein 35-jähriger Rosenheimer mit seinem VW Touran verkehrsbedingt die Geschwindigkeit deutlich reduzieren. Die hinter ihm fahrende 51-jährige Brannenburgerin bemerkte dies zu spät und prallte mit ihrem VW Polo in das Heck des vorausfahrenden Rosenheimers. Durch den Aufprall wurde zum Glück niemand verletzt, jedoch fing der VW Polo im Bereich des Motorraumes Feuer.

Alle Beteiligten schafften es rechtzeitig den Gefahrenbereich zu verlassen und mussten zusehen, wie innerhalb kurzer Zeit das Feuer auf das gesamte Auto übergriff. Mit Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Bad Endorf gelang es dieser den Brand schnell zu löschen, der Pkw war jedoch bereits vollständig ausgebrannt.

Straße zwischen

Am Pkw des Vorausfahrenden entstand vergleichsweise geringer Schaden an der Stoßstange hinten. Die Schadenshöhe an beiden Pkw und der Fahrbahn wird auf insgesamt 9.000 EUR geschätzt. Die Staatsstraße war für die Löscharbeiten, das Reinigen der Straße, Straßenreparaturarbeiten der Straßenmeisterei, der vorsorglichen Untersuchung der Beteiligten durch den Rettungsdienst, das Abschleppen des ausgebrannten Fahrzeuges und für die Unfallaufnahme für etwa eineinhalb Stunden teilweise komplett gesperrt.

Erstmeldung 24. Juli, 10.44 Uhr:

Bergham/Bad Endorf - Der Streckenabschnitt der Staatsstraße zwischen Rosenheim und Bad Endorf auf Höhe Bergham wurde gesperrt, die Räumungsarbeiten der Polizei laufen noch. Weitere Auskünfte zum Unfallhergang und ob Personen verletzt wurde, konnte die Polizeiinspektion Prien zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht geben. Weitere Informationen folgen.

Kommentare