Mann mit Waffe unterwegs

Kolbermoor - Am Donnerstagnachmittag meldeten Passanten der Polizei, dass am Alten Spinnereigelände ein Mann mit einer Schusswaffe - Maschinenpistole oder Pumpgun - spazierengehe.

Die Passanten konnten hierbei nicht unterscheiden, ob es sich um eine echte Waffe oder eine Attrappe handelte. Zeugen berichteten, dass der Waffenträger sein Gewehr durchlud und anschließend auf der Conradtystraße Richtung Bad Aibling marschierte. Bedroht oder gefährdet wurde nach aktuellem Kenntnisstand niemand.

Umgehend wurde Kolbermoor nach dem Unbekannten abgesucht. Er konnte allerdings nicht mehr ausfindig gemacht werden. Es ist immer noch unklar, ob es sich überhaupt um eine echte Waffe handelte und aus welchem Grund der Mann sie mit sich führte.

Der Unbekannte wird von Zeugen auf etwa 20 Jahre geschätzt, hat eine schlanke Figur und ist 175 cm groß. Er trug dunkle Kleidung und hatte eine schwarze Mütze auf. Sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung, die Aufschluss über die Identität des Unbekannten oder die Gegendstandsart der Waffe geben, erbittet an die Polizeiinspektion Bad Aibling unter der Telefonnummer 08061/9073-0.

Die Polizei weist darauf hin, dass das Führen von Waffen in der Öffentlichkeit nach dem Waffengesetz strafbar ist. Dazu gehören auch Waffenattrappen. Nicht darunter fallen Spielzeugattrappen, die jedoch für jedermann als solche erkennbar sein müssen.

Kommentare