Lebendige Kulturstraße durch die Innenstadt

- Über 600 Musiker, Sänger, Tänzer und Schauspieler bauten mit an der "Kulturstraße der Region", die sich am Samstag vom Ballhaus durch die Rosenheimer Innenstadt bis zum Kultur- und Kongresszentrum zog.

Bauchtanz, Flamenco, Musical, Jazz, Rock, Blues, Blasmusik, Tanz, Chorgesang, Klassikmusik - das Angebot an regionaler Kunst war so vielschichtig, dass die vielen tausend begeisterten Zuschauer in großen Gruppen von Auführung zu Aufführung wechselten. Die "Kulturstraße der Region" wurde im Zusammenhang mit dem Rosenheimer Rosenfestival veranstaltet und fand heuer zum ersten Mal statt. Auch der musikalische Leiter Hans-Jürgen Doetsch - der selbst als Dirigent der Rosenheimer Sinfoniker mitwirkte (unser Foto) - zeigte sich begeistert vom Erfolg und der großen Resonanz. Im nächsten Jahr soll es "ein Megafestival werden mit 1500 Künstlern aus der Region". Foto: Schlecker

Kommentare