Erfolgreiche Saison am Samerberg beendet

Winterpause im Bikepark

Weit und breit die einzige Anlage dieser Art: der Bikepark am Samerberg.  Foto hötzelsperger
+
Weit und breit die einzige Anlage dieser Art: der Bikepark am Samerberg. Foto hötzelsperger

Samerberg - Mit der Winterpause der Hochriesbahn hat auch der "Timezone-Bikepark" seine Pforten geschlossen. Schon im ersten Jahr war das Projekt laut Initiatoren ein Erfolg, es seien mehr als dreimal so viele Gäste wie ursprünglich erwartet gekommen.

Auch für die Hochriesbahn rechnete sich die erste Saison des Bikeparks. Die jungen Biker, die an der Mittelstation ausstiegen, brachten oft auch Oma, Opa oder andere Familienangehörige mit, die dann bis auf die Hochries weiterfuhren.

Für das kommende Jahr soll die Mountainbikestrecke im untersten Abschnitt bis zum Parkplatz der Hochriesbahn aufgewertet werden. Zudem sollen die vorhandene Erosion beseitigt, ein Fußweg neben der Strecke angelegt und die Ausfahrt zum Parkplatz neu organisiert werden. Ein gemeinsames Ticketkonzept wollen die Bikepark-Verantwortlichen "in konstruktiver Atmosphäre" mit der Leitung der Hochriesbahn abstimmen.

In den Wintermonaten ist die Bikestation für Ski- und Rodelverleih sowie zum Service von Rädern und Skiern geöffnet. hö

Kommentare