Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Wilder Pinkler beleidigt Polizisten

Rosenheim – Beamte der Rosenheimer Polizei konnten im Bereich der Ruedorfferstraße einen 58-jährigen Mann aus Rosenheim feststellen, der direkt vor den Augen der Polizisten gegen eine Hausmauer urinierte.

Die Beamten wollten den 58-Jährigen einer Kontrolle unterziehen, dieser versuchte aber, zu Fuß vor der Streife zu flüchten. Von den Beamten wurde der Mann aber kurz danach eingeholt und zur Rede gestellt. Plötzlich wurde der Rosenheimer laut Polizei aggressiv, ausfällig und beleidigte die Beamten als „Deppen“, ob sie „nichts Besseres zu tun“ hätten. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung eingeleitet. Das „Wildpinkeln“ hat ein Bußgeldverfahren zur Folge. Ein Platzverweis wurde dem Rosenheimer ausgesprochen – mit dem Hinweis, sich eine Toilette beim nächsten Mal zeitnah zu suchen.

Mehr zum Thema