Vier Männer in einer Kiste versteckt

+

Ein mutmaßlicher Schleuser hat vier Männer aus dem Irak mehrere Tage lang in einer Sperrholzkiste versteckt.

Der 44-Jährige sitzt inzwischen in Untersuchungshaft, wie die Bundespolizei am Donnerstag mitteilte. Die Beamten hatten den Mann bereits am Sonntag an der Autobahn 8 festgenommen. Sie zogen bei Bad Aibling seinen Transporter aus dem Verkehr. Die Männer erklärten, aus dem Irak zu stammen, Papiere konnten sie allerdings nicht vorweisen. Erst wenige Minuten vor der Kontrolle habe der Schleuser zwei von ihnen erlaubt, ins Führerhaus zu kommen. Die Polizei bezeichnete die Unterbringung der Männer als "gefährlich und unmenschlich". Foto re

Kommentare