Vermisstensuche nimmt glückliches Ende

Kolbermoor – Die Suche nach einem 13-jährigen Buben aus Kolbermoor, der seit Montagabend als vermisst galt, hat Dienstagfrüh ein glückliches Ende genommen.

Nach Angaben der Polizei in Bad Aibling hatte der Bub nach einem Streit daheim am Montag gegen 18.30 Uhr das elterliche Wohnhaus verlassen. Als der 13-Jährige nicht mehr nach Hause kam, informierten die Eltern die Polizei, die anschließend eine Fahndung nach dem Kolbermoorer startete. Gestern morgen tauchte der Bub dann wieder an seinem Elternhaus auf. „Wo er die Nacht verbracht hatte, dazu hat er keine Angaben gemacht“, sagte ein Polizeisprecher gegenüber den OVB-Heimatzeitungen.

Kommentare