Polizei zieht Bilanz zum Vatertag rund um Rosenheim: Viel los, aber keine Probleme

+
Ernst Wolfsöldner (72, Akkordeon) aus Rosenheim, Ernst Aschenwald (73, Löffel) aus Rosenheim und Hans Huber (75, Ziach) aus Großkarolinenfeld unterhielten die Ausflügler an der Samerberger Aussichtskapelle mit Musik.
  • vonMartin Kreklau
    schließen

Das schöne Wetter lockte bereits am vergangenen Wochenende Ausflügler in die Region. Das führte zu einem regelrechten Park-Chaos rund um beliebte Ziele. Auch am Vatertag war nach Angaben von Carolin Hohensinn, Pressesprecherin des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd, wieder viel los in der Region.

Rosenheim – Das schöne Wetter lockte die Menschen spätestens ab dem frühen Nachmittag nach draußen. Doch die Menschen haben sich offenbar weitgehend diszipliniert verhalten – nicht nur beim Parken. „Uns ist bislang nichts gemeldet worden“, sagte Hohensinn am Donnerstagabend, vor allem im Hinblick auf Verstöße gegen die Corona-Regeln.

Polizei muss keine Menschenansammlungen auflösen

So versammelten sich zahlreiche Ausflügler beispielsweise den ganzen Tag über an der Aussichtskapelle am Samerberg. Auf der weitläufigen Wiese verteilten sich die Menschen aber gut, sodass es keine Probleme beim Einhalten der Abstandsregeln gab.

+++ Alles Wichtige für die Region und Bayern lesen Sie in unserem Corona-Nachrichtenticker. +++

Die Polizei könne natürlich nicht wissen, was auf jedem einzelnen Wanderweg passiere – größere Menschenansammlungen, die im Hinblick auf die Hygienevorschriften hätten aufgelöst werden müssen, habe es aber nicht gegeben.

+++ Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren! +++

Dafür hat die Polizei im Verlauf des Tages zahlreiche kleinere Autounfälle und gestürzte Radfahrer registriert. Das sei an einem Ausflugstag normal, etwas Dramatisches sei nicht passiert. „Wir sind also mit dem Verlauf zufrieden“, sagte Hohensinn.

Kommentare