Unter den besten bayerischen Hauswirtschafts-Schülerinnen

+

In Nürnberg traten die 22 besten bayerischen Schülerinnen im Ausbildungszweig Hauswirtschaft zu einem Landes-Leistungswettbewerb an.

Heuer wurde er zum 45. Male ausgetragen. Die Teilnehmerinnen wurden dabei in einem breiten Wissensspektrum geprüft. Unter dem Thema "Jugend verbindet Europa" mussten sie in Theorie Rede und Antwort stehen und anschließend in der Praxis ihr Können unter Beweis stellen. Besonders stolz ist die Abteilung Hauswirtschaft in der Berufsschule 1 in Rosenheim auf Anna Huber, die dabei unter den besten vier war. Aus der Hand von Ministerialrätin Gisela Miethaner aus dem bayerischen Landwirtschaftsministerium erhielt sie die Siegerurkunde. Auf dem Bild von links: Ministerialrätin Miethaner, die vier Bestplatzierten mit Anna Huber (Zweite von rechts) und Hanka Schmitt-Luginger, Erste Vorsitzende des Bayerischen Landesausschusses für Hauswirtschaft e.V. Foto re

Kommentare