Traktor gerät im Wald in Brand

Wasserburg – Ein Traktor hat am vergangenen Samstag gegen 12.40 Uhr bei Holzarbeiten in einem Waldstück zwischen Anger und Bruck aufgrund eines technischen Defekts Feuer gefangen und ist komplett ausgebrannt.

Das teilt die Polizei mit. Der 61-jährige Landwirt aus Edling versuchte, selbst den Brand zu löschen. Da das Feuer jedoch schon auf den Wald übergegriffen hatte, rief er die Feuerwehr. Den Einsatzkräften aus Edling und Ramerberg gelang es schnell, das Feuer unter Kontrolle zu bekommen. Es entstand Schaden in Höhe von rund 30 000 Euro. Die Feuerwehr zog den völlig zerstörten Traktor aus dem Wald, um ein erneutes Entfachen zu verhindern. Um die Entsorgung muss sich der Landwirt nun selbst kümmern.

Kommentare