Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Leidenschaft für den Beruf

Steuerberater mit Goldener Ehrennadel ausgezeichnet

Professor Dr. Hartmut Schwab, Präsident der Steuerberaterkammer München, (links) dankt den Jubilaren, Richard Maria Hofbauer (rechts) aus Rosenheim und Hans Landgrebe aus Aschau.
+
Professor Dr. Hartmut Schwab, Präsident der Steuerberaterkammer München, (links) dankt den Jubilaren, Richard Maria Hofbauer (rechts) aus Rosenheim und Hans Landgrebe aus Aschau.

Die Steuerberaterkammer München hat ihre Mitglieder zum 40-jährigen Dienstjubiläum mit der Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.

München/Rosenheim/Aschau – Unter den Jubilaren waren Richard Maria Hofbauer aus Rosenheim und Hans Landgrebe aus Aschau. Sie erhielten die Nadel für die langjährige und vorbildliche Arbeit.

Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Rosenheimer Land finden Sie hier.

In seiner Rede dankte Professor Dr. Hartmut Schwab, Präsident der Steuerberaterkammer München, den Geehrten: „Diese Treue zeugt nicht nur von einer großen Leidenschaft, sondern auch von einer engen Verbundenheit zu unserem Berufsfeld“.

Die Auszeichnung ist für ihn ein Signal für die nachfolgenden Jahrgänge, sich ebenfalls in diesem Berufsfeld zu engagieren: „Sowohl Bürger als auch Unternehmen sind auf die Unterstützung unseres Berufsstandes angewiesen. Gerade unter den schwierigen Bedingungen der komplizierten Steuergesetzgebung sind kompetente Ansprechpartner gefragt.“ re/PW

Kommentare