Schlägerei nicht politisch motiviert

+

Die Schlägerei am Sartrou ville-Platz in Waldkraiburg, bei der am Dienstag gegen 22 Uhr eine Gruppe von 15 bis 20 Männern zwei Asylbewerber aus Sierra Leone attackiert und verletzt haben soll, gibt der Polizei Rätsel auf.

Eines scheint aber klar zu sein: Politisch motiviert war diese Tat nicht. „Einen fremdenfeindlichen Hintergrund können wir nicht erkennen“, sagt Franz Lohr, stellvertretender Leiter der PI Waldkraiburg. Bei der Ermittlung der wahren Hintergründe stößt die Polizei auf eine Mauer des Schweigens. Möglicherweise hat ein Lokalverbot für einen der beiden Afrikaner den Streit entfacht. Region, Seite 15

Kommentare