Schechen: Josef Huber bleibt Vorsitzender des Zweckverbands zur Unterhaltung von Gewässern III. Ordnung

Zur Verbandsversammlung trafen sich rund 90 Mitglieder des Zweckverbandes zur Unterhaltung von Gewässern III. Ordnung, Straßen- und Landschaftspflege in der Badria-Halle in Wasserburg.

Wasserburg –Die Verbandsräte wählten Josef Huber, Bürgermeister von Babensham, wieder zum Vorsitzenden des Verbandes. Unterstützt wird er von den Stellvertretern Michael Hausperger, Bürgermeister von Oberbergkirchen und Franz Schnitzenbaumer, Bürgermeister von Markt Schliersee. Der Zweckverband wurde vor 50 Jahren gegründet. Er ist ein Zusammenschluss von 138 Kommunen sowie Wasser- und Bodenverbänden aus den Landkreisen Ebersberg, Miesbach, Mühldorf und Rosenheim.

Seine Mitglieder erledigen Ausbau- und Unterhaltsarbeiten an Gewässern III. Ordnung sowie Kehr- und Mäharbeiten. Verbandssitz ist in Schechen. Geschäftsleiter sind Thomas Hofmann (Technik) und Elisabeth Neuner (Verwaltung).

Kommentare