Rote Ampel überfahren: Unfall

Rosenheim –Ein 37-jähriger Mann aus Kolbermoor fuhr am vergangenen Sonntag, 16.30 Uhr, mit seinem Auto auf der Äußeren Münchener Straße in Richtung Rosenheim Innenstadt.

Eine 36-jährige Pkw-Fahrerin aus Rosenheim war auf der Straße Am Gries unterwegs und wollte nach links in die Äußere Münchener Straße abbiegen. Auf dem Beifahrersitz saß ihr 41-jähriger Begleiter, er stammt ebenfalls aus Rosenheim. Eine Ampel regelt den Verkehr auf der Kreuzung. Laut Polizei schilderten Zeugen, dass der Kolbermoorer mit überhöhter Geschwindigkeit und bei „Rot“ die Kreuzung überquerte. Dabei übersah er die Autofahrerin aus Rosenheim und es kam zum Zusammenstoß. Der 41-jährige Beifahrer wurde leicht verletzt, an den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 17 000 Euro. Der 37-Jährige muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten.

Kommentare