Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Spenden werden erbeten

Rosenheimer Verein „Aktion für das Leben“ hilft Flüchtlingen aus der Ukraine

Nach ihrer Flucht aus dem Kriegsgebiet benötigen viele Bürger aus der Ukraine weiterhin Hilfe und Unterstützung.

Rosenheim – Um sie unbürokratisch bei notwendigen Anschaffungen sowie der Erfüllung von Kinderwünschen unterstützen zu können, hat die Rosenheimer „Aktion für das Leben“ ein neues Spendenkonto eingerichtet. Diese Geldspenden kommen ausschließlich den geflüchteten Menschen aus der Ukraine im Landkreis Rosenheim zugute. „Wenn zum Beispiel dringend Trauma-Therapiestunden, Mietkautionen für einen Neuanfang in Deutschland, Beiträge für Musik- oder Sportvereine, ein Schulranzen oder Fußballschuhe benötigt werden, dies aber die derzeitigen finanziellen Möglichkeiten der ukrainischen Familie nicht zulassen, können wir hier direkt helfen“, sagt Maria Heinrich, Geschäftsführerin der Rosenheimer „Aktion für das Leben“ Gespendet werden kann an das Spendenkonto: Rosenheimer Aktion für das Leben e. V., Ukraine, IBAN DE 66 7115 0000 0020 1854 92, Sparkasse Rosenheim Bad Aibling, Verwendungszweck: Ukrainehilfe. Für Spenden bis 300 Euro gilt der Überweisungsbeleg oder Kontoauszug als Nachweis gegenüber dem Finanzamt. Auf Wunsch wird aber auch gerne eine Spendenbescheinigung ausgestellt. Dazu wird gebeten, bei der Überweisung die Adresse mit anzugeben.

Weitere Artikel und Nachrichten aus Rosenheim finden Sie hier.

Seit inzwischen 36 Jahren ist die Rosenheimer Verein eine zuverlässige Adresse in Notfällen. Er macht sich für das Wohl von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien in der Region Rosenheim stark. Geholfen wird immer dann, wenn staatliche Netzwerke nicht mehr greifen. Seit 2006 ist der Verein auch Träger des Patenprojekts „Jugend in Arbeit“.

Mehr zum Thema

Kommentare