Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Vorstellung der Mottos und Prinzenpaare

„Vorfreude ist riesig“: So läuten die Faschingsgilden im Landkreis Rosenheim die Saison ein

Die Gardemädels der Rosenheimer Faschingsgilde. Wer wird dieses Jahr dabei sein?
+
Die Gardemädels der Rosenheimer Faschingsgilde. Wer wird dieses Jahr dabei sein?
  • Mathias Weinzierl
    VonMathias Weinzierl
    schließen
  • Paula L. Trautmann
    Paula L. Trautmann
    schließen

Am 11. November um 11.11 Uhr beginnt die Faschingssaison. Nach zwei Jahren Corona-Pause freuen sich die Gardemädels und Narren besonders. Wo und wie im Landkreis Rosenheim gefeiert wird.

Stadt/Landkreis Rosenheim - Das Geheimnis um das Rosenheimer Prinzenpaar wird am Freitag, 11. November, um 11.11 Uhr gelüftet. Die öffentliche Vorstellung des Prinzenpaares findet um 14 Uhr am Max-Josefs-Platz statt, um 14.45 Uhr im Foyer der Sparkasse Rosenheim und um 16 Uhr am Ludwigsplatz.

Die Faschingsgilde Aschau stellt die Garde, das Prinzenpaar und am 11. November im Ratskeller Aschau vor. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr, die Vorstellung um 18.45 Uhr. Anschließend wird die „Aftervorstellungsparty“ in der Lolabar gefeiert. Welches Motto die Gilde gewählt hat, will Erste Präsidentin Nicole Hirner nicht verraten, nur so viel sagt sie: „Es ist jedes Jahr etwas Besonderes.“

Gardemädels trainieren seit Juni

Doch diese Saison ist definitiv außergewöhnlich. Die Faschingsgilde Aschau feiert 2023 ihr 50-Jahr-Jubiläum. Zudem freuen sich die Mitglieder nach der langen Pause umso mehr auf die Auftritte, sagt Hirner. Seit Juni trainieren die Gardemädels bereits, seit September übt das Prinzenpaar.

Die Faschingsgesellschaft Flintsbach-Fischbach lädt zur Auftaktveranstaltung am 11.11. ab 19.00 zum Schwaigerwirt ein. Die kommenden Faschingstermine, das Prinzenpaar, die neue Garde, die neue Elferräte und das Motto werden vorgestellt.

Mit „Bier und Wein in Fasching rein“

Die Endorfer Faschingsgilde startet erst am 19. November in den Fasching. Mit „Bier und Wein in Fasching rein“ ist das Motto. Einlass ist ab 18.30 Uhr und die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr. Musikalische Unterstützung werden die „Zimseer“ bieten. Die Rohrdorfer Faschingsgesellschaft lädt zur Jahreshauptversammlung mit Bekanntgabe des Faschingsmottos und des Prinzenpaars um 20 Uhr im Gasthof zur Post in Rohrdorf ein.

Faschingstermine für 2023

Die Prienarria stürmt das Priener Rathaus am 11. November um 11.11 Uhr. Angeführt von Präsident Pius Graf zieht die Faschingsgilde mit den neuen Prinzenpaaren und der Garde vom Großen Kursaal zum Rathausplatz. Dort stellt Präsident Graf den gesamten Hofstaat vor und gibt die Faschingstermine für 2023 bekannt. Das Bernauer Rathaus stürmen die Chiemseenixen auch um 11.11 Uhr. Die Kinder- und Jugendgarde sowie die Erwachsenengarde wird dabei sein.

„Super Mario is back“ war das Motto der Faschingsgilde Prutting im Jahr 2020.

Die Faschingsgesellschaft Neubeuern begeht ihre Jahreshauptversammlung am 11. November um 19.33 Uhr und stellt dabei die Kindergarde in Ellmeiers Beurer Hof vor. Die Faschingsgilde Vogtareuth läutet den Fasching am 11. November um 19.30 Uhr im neuen Pfarrstadl ein. „Die Vorfreude ist riesig“, heißt es auf der Website des Vereins. Als Höhepunkt der Veranstaltung wird die Vorstellung des neuen Prinzenpaares und der Garde angepriesen. Aber auch das Motto der kommenden Saison werde verkündet. Die Faschingsgilde Prutting hat heuer eine inaktive Saison. Laut Zweiter Präsidentin, Marita Schmid, ist die Gruppe erst wieder 2024 aktiv. Nur am 27. Januar wird es einen Gildenball geben mit Gastgilden, die Pruttinger selbst werden nicht auftreten.

Kolbermoorer Auftakt im Mareissaal

Wer die Narren der Stadt Kolbermoor in der kommenden Faschingssaison regieren wird, dieses Geheimnis wird beim Faschingsauftakt am Freitag, 11. November, gelüftet. Ab 18 Uhr lädt der Faschingsverein Mangfalltal in den Kolbermoorer Mareissaal, ab 19 Uhr wird‘s dann richtig spannend: Zunächst werden sich die Kinder und Jugendlichen der Garde den Zuschauern präsentieren, ehe um 19.19 Uhr das neue Kinderprinzenpaar präsentiert wird. Im Anschluss werden die Erwachsenen dann mit Garde und Elferrat für Stimmung sorgen, ehe um 20.20 Uhr die Masken fallen und dann klar ist, wer als Prinzenpaar die Regentschaft übernimmt.

Gilde-DJs werden dem Publikum einheizen

Das erste bunte Treiben zur neuen Faschingssaison beginnt in Bad Aibling am Freitag, 11. November, um 10.30 Uhr, wenn die Faschingsgilde alle Narren in die Stadtmitte auf den Marienplatz lädt. Den Besuchern werden die Gilde-DJs einheizen, während die „Maxlrainer Freibierspritze“ für kühle Kehlen sorgen wird. Punkt 11.11 Uhr wird dann das Geheimnis gelüftet, wer als Prinz und Prinzessin die Regentschaft über die närrischen Aktivitäten in der Kurstadt übernehmen wird.

Der Faschingsauftakt der Faschingsgilde Vagen findet dieses Jahr im Vereinsheim der Fagana-Halle. Ab 20 Uhr beginnt die „Tanzveranstaltung für jedermann“. Zuerst wird der Hofstaat der Gilde vorgestellt, um 23:11 wird das Prinzenpaar präsentiert.

Kommentare