Unfall am Inndamm vergangene Woche: 70-Jährige in Klinik verstorben

Eine Rosenheimerin ist an den Folgen eines Unfalls, der sich vergangene Woche (10.Juli) ereignet hat, verstorben.

Update 17. Juli

Frau verstirbt wenige Tage nach Unfall

Rosenheim - Wie die Polizei Rosenheim mitteilt, ist eine 70-jährige Rosenheimerin verstorben, die vergangenen Freitag (10. Juli) einen Unfall mit dem Fahrrad hatte. Die Frau verstarb im Krankenhaus in Rosenheim.

Die Frau war auf der Schopperstraße mit dem Fahrrad gestürzt und die Böschung hinabgerollt.

Lesen Sie auch: Lkw prallt in Waldkraiburg in Autos - Lkw-Fahrer tot

+++

Erstmeldung

Rosenheim - Die Rosenheimerin war gegen 19 Uhr auf der Schopperstraße am Rosenheimer Inndamm unterwegs, als sie nach ersten Erkenntnissen der Polizei ohne Beteiligung anderer Personen stürzte und die Böschung Richtung Inn herunterrollte.

Schwerer Unfall in Waldkraiburg: 28-Jährige prallt mit Transporter gegen Baum

Einsatzkräfte des alarmierten Rettungsdienstes konnten bei der Frau keine Lebenszeichen mehr feststellen und leiteten daher die Reanimation ein, die letztlich erfolgreich war. Mit schweren Verletzungen an der Wirbelsäule wurde die 70-Jährige, die keinen Helm getragen hatte, ins Klinikum Rosenheim gebracht.

Kommentare