OVB-Weihnachtsspendenaktion: Zwei prominente Paten und ein Auto als Hauptgewinn

+

Mit Landtagspräsidentin Ilse Aigner und Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger unterstützen in diesem Jahr erstmals zwei prominente Paten die OVB-Weihnachtsaktion.

Der Erlös kommt zwei Inklusionsprojekten in der Region zugute. Während Aigner in den vergangenen Jahren schon öfter zum Auftakt des Spenden-Marathons mit Erfolg an die Großzügigkeit unserer Leserinnen und Leser appelliert hat, stellt die Patenschaft für den stellvertretenden Ministerpräsidenten eine Premiere dar.

+++

Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++

Eine Aufgabe, die Aiwanger gerne annahm. Zu gewinnen gibt es heuer einen Mazda 2, gestiftet von City-Autopartner, einem Unternehmen der Auto Eder-Gruppe. Bei der Präsentation des Hauptgewinns wünschte die Landtagspräsidentin der Aktion im Beisein von Verkaufsleiter Michael Schlatter von City-Autopartner (linkes Bild, rechts) und Norbert Kotter, Chef vom Dienst der OVB-Heimatzeitungen, viel Erfolg. Ebenso wie Aigner dankte Aiwanger bei der Vorstellung des Fahrzeugs im Gespräch mit Redaktionsleiterin Carmen Krippl (Bild rechts) den OVB-Heimatzeitungen und dem Sponsor für ihr Engagement zugunsten der Aktion. Leder/Schneiderpress

Kommentare