Not macht erfinderisch: 2300 Euro von Eggstätter Frauen

-
+
-

Weil der Flohmarkt nicht stattfinden durfte, hat die stets sozial engagierte Christliche Frauenbewegung Eggstätt vor Weihnachten spontan ein Marktstandl „erfunden“: täglich geöffnet, ein wahrer Fundus für allerlei Nützliches und Schönes, ganz coronakonform.

Die von der Gemeinde im Birner Gartl aufgestellte und von den Damen liebevoll dekorierte Hütte verbreitete wenigstens etwas weihnachtliche Stimmung im Ortskern. Maria Estner, Anni Kamysek, Gabi Kynast-Obinger und Vorsitzende Stephanie Riedl (von links) präsentieren das stolze Ergebnis: 2300 Euro für die OVB-Aktion. re

Kommentare