Neues Mekka für Wassersportler in Bad Endorf

+

Von Kajak bis Kompass, vom Paddelboot bis zur Hochseeyacht reicht die Ausstellungspalette im neuen Wassersport-Zentrum Chiemsee, das jetzt im Beisein von Bayerns Finanzminister Georg Fahrenschon und 140 geladenen Gästen feierlich eröffnet wurde.

Zwei traditionsreiche Wassersportfirmen, Segel Sport Resch und Bavaria Boote, haben sich in Bad Endorf zu einem der größten Kompetenzzentren des Wassersports in Bayern vereint. Die drei Geschäftsführer Renate Bösch, Josef Resch und Sebastian Schmidt zeigen in großzügigen Räumen die Faszination Wassersport in all ihren Facetten. Von links: Priens Bürgermeister Jürgen Seifert, CSU-Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig, Fahrenschon, Bösch, Resch, Landrat Josef Neiderhell, Schmidt (knieend), CSU-Landtagsabgeordneter Klaus Stöttner und Bad Endorfs Bürgermeisterin Gudrun Unverdorben. Foto berger

Kommentare