Priener Erlebnisbad ab Montag geschlossen

Neues Dach für die Muschel am Meer

Vermutlich für vier Monate geschlossen: das Erlebnisbad Prienavera.  Foto re
+
Vermutlich für vier Monate geschlossen: das Erlebnisbad Prienavera. Foto re

Prien - Das Prienavera mit seinem transparenten und muschelförmigen Dach am Ufer des Chiemsees ist ein modernes Wahrzeichen der Marktgemeinde. Täglich lockt das Erlebnisbad mit Saunalandschaft viele hundert Besucher an.

Ab Montag, 28. Februar, muss das Bad für voraussichtlich vier Monate geschlossen bleiben. Gut elf Jahre nach der Eröffnung muss der Markt Prien das Dach erneuern, um "offensichtliche Mängel" aus der Bauzeit auszumerzen. Ein Teil der 1500 Halteschrauben der Folienabdeckung ist korridiert, die Schäden drohten auf die tragenden Leimbinder überzugreifen. Die Gemeinde hat für die Maßnahme knapp zwei Millionen Euro veranschlagt.

Schrittweise wird in den nächsten Monaten die Hülle aus drei Folienschichten abgetragen und durch eine neue, vierschichtige ersetzt. Die zusätzliche Folien-Lage soll auch die Wärmeverluste der Schwimmhalle reduzieren und die Akustik verbessern.

Der Saunabereich öffnet bereits am Montag, 7. März, wieder und lockt dann mit vergünstigten Preisen und unbegrenzter Aufenthaltsdauer.

Kommentare