Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Impfzentrum von Stadt und Landkreis Rosenheim

Neuer Impfstoff steht zur Verfügung

Rosenheim – Im Impfzentrum von Stadt und Landkreis Rosenheim steht ab sofort der an die Omikron Variante BA.5 des Coronavirus angepasste Impfstoff von BionTech/Pfizer zur Verfügung.

Er wird vorrangig Personen angeboten, die ein höheres Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf haben. Dies gilt für Menschen ab 60 Jahren, immungeschwächte Personen, Schwangere und Vorerkrankte ab zwölf Jahren. Auch wenn der Impfstoff von der Europäischen Arzneimittelagentur und der EU-Kommission zur Anwendung zugelassen wurde, steht eine Empfehlung der Ständigen Impfkommission (Stiko) noch aus.

Sie wird aber in den kommenden Tagen erwartet. Bis die Stiko eine Empfehlung ausgesprochen hat, erfolgt eine Impfung mit dem angepassten Vakzin erst nach eingehender Aufklärung der impfwilligen Person und gegen Unterschrift.

Das Impfzentrum von Stadt und Landkreis Rosenheim im Malteserhaus, Rathausstraße 25 in 83022 Rosenheim, hat Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag und Samstag jeweils von 8 bis 12 Uhr und von 13 bis 17 Uhr geöffnet.

Mehr zum Thema

Kommentare