Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Rosenheimer Koch-Azubis schneiden erfolgreich ab

Maximilian Rumpel gewinnt Rudolf-Bierbichler-Preis

Die drei Sieger: Sieger Maximilian Rumpel (Mitte) vom Aschbacher Hof, die Zweitplatzierte Hanna Kühn vom Herrenhaus Wasserburg und der Drittplatzierte Dragan Gmizic vom Bräustüberl Maxlrain.
+
Die drei Sieger: Sieger Maximilian Rumpel (Mitte) vom Aschbacher Hof, die Zweitplatzierte Hanna Kühn vom Herrenhaus Wasserburg und der Drittplatzierte Dragan Gmizic vom Bräustüberl Maxlrain.

Kürzlich bewies sich Maximilian Rumpel als kompetenter angehender Koch. In der Theorieprüfung setzte er sich bei seinen Mitstreitern durch und gewann den Rudolf-Bierbichler-Preis.

Rosenheim – Der Rudolf-Bierbichler-Preis des Vereins der Köche Rosenheim Stadt und Land für die Koch-Azubis in der Berufsschule Rosenheim wurde mit 17 Teilnehmern nur theoretisch in schriftlicher Form ausgetragen. Die Gewinner des Wettbewerbs, der von Vorsitzendem und Fachlehrer Max Antholzner organisiert wurde, sind Maximilian Rumpel vom Aschbacher Hof, Hanna Kühn vom Herrenhaus Wasserburg und Dragan Gmizic vom Bräustüberl Maxlrain. Für ihre Leistungen wurden sie mit Urkunden ausgezeichnet.

Antholzner erläuterte bei der Preisverleihung, dass für den Pokal Inhalte aus allen drei Lehrjahren herangezogen wurden. Der Schwerpunkt lag auf der Technologie und Warenwirtschaft. So musste die Photosynthese erklärt und der Bratverlust berechnet werden.

Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Rosenheimer Land finden Sie hier.

Der Pokal soll auch als Wasserstand für die Theorieprüfung dienen, die die angehenden Köche im Mai absolvierten. Alle Prüfungsergebnisse können ab Samstag, 2. Juli, online eingesehen werden. Die Schüler gehen nun mit Elan in die Praxisprüfung, die Ende Juni stattfindet.

Der Sieger Maximilian Rumpel belegte den zweiten Platz beim Landesverband der Köche Bayerns. Die Firma Bierbichler stattete die Teilnehmer mit Kochjacken aus und für die Plätze 1 bis 3 gab es ein Kochmesser. PW

Mehr zum Thema