Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Tag der offenen Gartentür

Landkreis Rosenheim gewährt Interessierten Besuch auf Grünflächen

Insgesamt 14 Stationen können am Sonntag, 26. Juni, beim Tag der offenen Gartentür im Landkreis Rosenheim besucht werden.

Rosenheim – Wer will, kann die einzelnen Punkte mit dem Rad ansteuern. Dafür wurde eine rund 42 Kilometer lange Fahrradtour konzipiert, die alle teilnehmenden privaten Gärten, öffentlich und gemeinsam bewirtschafteten Flächen, zwei Lehrpfade sowie ein Tropenhaus verbindet. Alle 14 Objekte liegen in den Gemeinden Feldkirchen-Westerham und Bruckmühl.

So kann zum Beispiel in Bruckmühl einer der letzten natürlichen Auwälder der Region besucht werden. Das Grundstück wurde 1995 vom Salus-Inhaber Otto Greither erworben, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, diesen Wald für die Nachwelt zu erhalten. In Feldkirchen-Westerham wartet unter anderem eine Streuobstwiese auf Interessierte. Jeder Apfel- und Birnenbaum, der hier wächst, hat eine eigene Patenfamilie. In Vagen gibt es einen öffentlichen Kräutergarten, der zum Verweilen einlädt. Etwa 40 verschiedene Heil-, Küchen- und Duftkräuter gedeihen dort. Der Obst- und Gartenbauverein Vagen öffnet seinen Gemeinschaftsacker für Interessierte. Er wird seit zehn Jahren von verschiedenen Familien bewirtschaftet, die sich Parzellen teilen.

Weitere Artikel und Nachrichten aus Rosenheim finden Sie hier.

In Feldkirchen-Westerham wurde 2021 ein rund 1000 Quadratmeter großes Selbstversorger-Paradies mit dem Titel „Naturgarten“ ausgezeichnet. Auch dieses kann am Tag der offenen Gartentür stündlich im Rahmen von Führungen besichtigt werden. Der Garten wird nach den Regeln der Natur bewirtschaftet. Nützlinge wie Wildbienen, Eidechsen, Florfliegen, Igel, Frösche, Vögel und Fledermäuse haben hier ihr Zuhause gefunden.

Stationen in Bruckmühl und Högling

In Bruckmühl öffnen Sophie Roß und Sebastian Pritzl ihr Tropenhaus für Besucher. Mitten in Oberbayern gedeihen dort tropische Früchte wie Bananen, Papaya oder Passionsfrucht. Mit der Dorflinde in Högling befindet sich auch ein Naturdenkmal auf der Route. Es wird vermutet, dass der Baum mit einem Umfang von neun Metern der älteste Baum im Landkreis Rosenheim ist. Obwohl der Stamm komplett hohl ist, treibt die Linde jedes Jahr kräftig aus.

Das komplette Programm mit allen Stationen gibt es hier. re/BH

Mehr zum Thema