Landkreis macht sich auf den Weg zur Grünen Woche

+

Einen logistischen Großangriff startet der Landkreis Rosenheim für die diesjährige Internationale Grüne Woche in Berlin.

Der Landkreis präsentiert sich dort von Freitag, 21., bis Sonntag, 30. Januar, in der Bayernhalle 22b. Ergänzt wird der Stand der Touristiker, Bäuerinnen, Handwerker und Direktvermarkter mit der Bewirtung des Bayernhallen-Biergartens, die heuer im Auftrag des Bayerischen Landwirtschaftsministeriums Entenwirt Peter Schrödl vom Samerberg übernimmt. Der Landkreis will im Rahmen seines Auftritts in Berlin vor allem für die Landesausstellung "Götterdämmerung - Ludwig II." die Werbetrommel rühren. Im Bild die Verantworlichen bei den letzten Abstimmungen, bevor es nach Berlin geht - natürlich mit alkoholfreiem Bier: Exportleiter Richard Hundhammer vom Hofbräu Traunstein (seit Jahren in Berlin aktiv tätig), Kathi und Peter Schrödl vom Entenwirt, Landrat Josef Neiderhell sowie die Kraftfahrer der Firmen Hilger und ORO, Mondi Hilger und Josef Daxer. Foto schlecker

Kommentare