OVB-Spendenaktion

Klöpfelkinder sammeln für Haus Christophorus

-
+
-

Wenn in den vergangenen Wochen an den Türen im Nußdorfer Ortsteil Hinterberg angeklopft wurde, war es leicht möglich, dass vor der Tür als Hirten verkleidete „Klöpflkinder“ standen.

Sie folgten einer alten Tradition, bei der sie den Bewohnern ein gesegnetes Weihnachtsfest wünschten. Ihr Lohn waren milde Gaben für arme Leute des Dorfes. Ein jahrhundertealter alpenländischer Brauch, der von Generation zu Generation weitergegeben wird. Aus Lebensmittelspenden wurden im Laufe der Jahre Geldspenden. So sammelten die sieben Hinterberger Kinder, zwischen sieben und 15 Jahren, heuer 1126 Euro, die an die Kinder im Haus Christophorus gehen. Steffenhagen

Kommentare