Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


UNWETTER

Keine größeren Einsätze am Freitag

Rosenheim/Traunstein – „Wir sind recht glimpflich davongekommen“: Sowohl die Integrierte Leitstelle Traunstein als auch das Polizeipräsidium Oberbayern Süd zogen nach dem Unwetter am Freitagabend in der Region eine fast gleichlautende Bilanz.

Es habe zwar einige kleinere Einsätze gegeben, in größerem Ausmaß hätten die Einsatzkräfte aber nicht ausrücken müssen. Mehrere Autos haben dennoch Hagelschäden davongetragen, zudem wurde das Corona-Testzelt am OBI Raubling-Pfraundorf vom Unwetter zerstört.

Kommentare