Kampenwand: Steinschlag trifft Frau

Bergung einer verletzten Frauam Kampenwandostgipfel per Hubschrauber. Müller

Aufwendige Rettungsaktion im Bereich des Ostgipfels der Kampenwand: Ein herabfallender Stein hat am Freitag eine Frau aus Bad Tölz an der Schulter verletzt. Ihre Begleiter verständigten daraufhin die Bergwacht.

Rosenheim– „Da eine Bergung in diesem Bereich langwierig und mit viel Personal gewesen wäre, haben wir uns für die Rettung per Hubschrauber und Winde entschieden“, sagt Johann Feistl von der Bergwacht Sachrang/Aschau.

+++

Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++

Seinen Angaben zufolge sollte gerade in Zeiten von Corona sollte wegen der möglichen Ansteckungsgefahr nicht so viel Personal eingesetzt werden. Die etwa 25-jährige Frau wurde per Winde geborgen und anschließend ins Krankenhaus nach Bad Tölz geflogen. „Ob den Stein jemand losgetreten hat oder ob er sich von selbst gelöst hat, war nicht mehr zu klären“, erklärt Feistl.

Kommentare