Mit Jeep in die Mangfall gefahren

+

Spaziergänger rieben sich gestern am Spätnachmittag im Rosenheimer Stadtteil Aisingerwies verwundert die Augen: Mitten in der Mangfall steckte ein Jeep. Warum der Fahrer mit dem Wagen im Fluss gelandet war, blieb bis zum Abend unklar. Nach Zeugenangaben soll er sogar 100 Meter im Wasser gefahren sein, ehe sich der Jeep festfuhr. Verletzt wurde niemand, auch das Wasser nahm keinen Schaden. Das Auto wurde mit einem Kran geborgen. Foto schmidhuber

Weitere Bilder und video auf www.rosenheim24.de

Mehr zum Thema

Kommentare