Acht Jahre "Corratec Charity Mission"

Hilfe und Hilfe zur Selbsthilfe

Dr. Lambert Weber hilft auf den Philippinen Kranken, Schwangeren und Kindern.  Foto re
+
Dr. Lambert Weber hilft auf den Philippinen Kranken, Schwangeren und Kindern. Foto re

Raubling - Seit acht Jahren gibt es den Verein "Corratec Charity Mission". Gründer waren damals Cielo und Konrad Irlbacher, die durch den Erfolg der Fahrradmarke Corratec "etwas an Menschen in schlechteren Lebensumständen zurückgeben" wollten, wie sie erklärten. Über 100000 Euro kamen seitdem bedürftigen Menschen auf den Philippinen - der Heimat Cielo Irlbachers - zugute.

Nicht möglich wäre das Projekt ohne die Arbeit des Rosenheimer Mediziners Dr. Lambert Weber, der sich seit Jahren für die Gesundheit der philippinischen Einwohner einsetzt. Mit dem Geld der "Corratec Charity Mission" kauft Weber Medikamente und behandelt damit Krankheiten, Infektionen oder Krebs. "Über Infomaterial geben wir gleichzeitig Hilfe zur Selbsthilfe", erklärt Cielo Irlbacher.

Ein weiteres Großprojekt der "Corratec Charity Mission" wurde im Juni beendet: die Einweihung der ersten Berufsschule in philippinischen San Teodoro. Die Einrichtung ermöglicht 400 Kindern eine Ausbildung. re

Kommentare