Hilfe für die Armen

Landkreis - Mehr als 1,6 Millionen Menschen leben in Bayern an der Armutsgrenze, allein in Stadt und Landkreis Rosenheim sind es fast 6000, - so die offizielle Zählweise.

Die Diakonie ist für von Armut betroffene Menschen da, sie versucht gemeinsam mit ihnen Auswege zu suchen, Hoffnung zu geben, Mut zu machen und ergreift für sie Partei. Die Frühjahrssammlung der Diakonie greift deshalb aktiv das Thema "Armut" auf. In der Zeit vom 28. Februar bis 6. März wird gesammelt, "damit wir weiter beraten, unterstützen und helfen können", bittet die Diakonie um Spenden. Wer sich beteilige, gebe auch den ehrenamtlichen Sammlern und Sammlerinnen das Gefühl, etwas Wertvolles für unsere Gesellschaft zu tun.

Weitere Infos bei Helmut Türk-Berkhan von der Kirchlichen Allgemeinen Sozialarbeit in der Diakonie Rosenheim unter Telefon 08031/ 23 51 144 oder per E-Mail unter der Adresse kasa@diakonie-rosenheim.de. re

Kommentare