Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Die gute Nachricht

Geh- und Radweg endlich eingeweiht

;Was lange währt, ist endlich gut: In Isen wurde jetzt ein zweieinhalb Kilometer langer Rad- und Gehweg offiziell freigegeben - fast 25 Jahre nach den ersten Überlegungen dazu. Bereits Anfang der 1990er-Jahre gab es Bemühungen, dafür notwendige Flächen zu bekommen, nachdem die Bahntrasse stillgelegt worden war. Doch erst vor vier Jahren gelang es, die Grundstücke von der Bahn zu kaufen. Dann musste die Trasse geändert werden, weil bei einer Versteigerung ein Anlieger der Gemeinde Flächen weggeschnappt hatte. Und schließlich gab es etliche Schwierigkeiten beim Bau. Unter anderem mussten geschützte Tiere umgesiedelt werden. Eine halbe Million Euro hat nun diese erste Etappe gekostet. 370 000 Euro Zuschuss erwartet die Gemeinde noch. vo

Kommentare