Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Sepp Hofer bleibt Vorsitzender

Freie Wähler im Landkreis Rosenheim bestimmen Vorstand

Unter Wahlleiter Gerhard Schloots (Zweiter von links) wählten die Freien Wählen ihren Vorstand. Dabei sind Michael Donauer, Barbara Stein, Vorsitzender Sepp Hofer, Josef Lausch und Stephan Heinke.
+
Unter Wahlleiter Gerhard Schloots (Zweiter von links) wählten die Freien Wählen ihren Vorstand. Dabei sind Michael Donauer, Barbara Stein, Vorsitzender Sepp Hofer, Josef Lausch und Stephan Heinke.

Nach coronabedingter zweijähriger Pause hielt der Kreisverband Rosenheim Land der Freien Wähler kürzlich seine Jahresversammlung in Halfing ab. Dabei fanden Neuwahlen statt.

Rosenheim/Halfing – Kreisvorsitzender und Stellvertretender Landrat Sepp Hofer blickte auf eine erfolgreiche Kommunalwahl mit zwei hinzugewonnen Kreistagssitzen zurück. Trotz der Pandemie verzeichne der Verband eine gleichbleibende Mitgliederzahl. Kassier Stephan Bruhn aus Oberaudorf berichtete über eine zufriedenstellende Kassenlage.

Die turnusgemäßen Neuwahlen, die vom ehemaligen Kreishandwerksmeister Gerhard Schloots geleitet wurden, ergaben folgendes Ergebnis: Vorsitzender bleibt Sepp Hofer aus Halfing. Seine Stellvertreterin ist Barbara Stein aus Prutting, Schriftführer Sepp Lausch aus Großkarolinenfeld und Kassenwartin Sandra Höß aus Rohrdorf. Kassenprüfer sind der Bad Aiblinger Michael Donauer und Stephan Heinke aus Raubling. Alle Wahlen erfolgten einstimmig.

Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Rosenheimer Land finden Sie hier.

Anschließend dankte der Vorstand den auf eigenen Wunsch ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Stephan Bruhn und Rudi Hofmeister für ihr großes ehrenamtliches demokratisches Engagement.

Lausch berichtete noch aus dem Kreistag. Er blickte auf die Anträge in Sachen Wolf und gegen die Aufstockung des alten Landratsamtes zurück und kündigte einen Antrag der Freien Wähler in Sachen Müllproblematik des Landkreises an.

Ein Mitglied aus dem Inntal sprach die Blockabfertigung und den Brenner- Nordzulauf an, worauf sich eine kurze und interessante Diskussion entwickelte. /re/MN

Mehr zum Thema

Kommentare