Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Fleißige Klöpfelkinder zogen von Haus zu Haus

-
+
-

An den drei Donnerstagen in der Vorweihnachtszeit waren 41 Klöpfelkinder des Brannenburger Zitherclubs in fünf Gruppen im Gemeindegebiet unterwegs.

Mit dem Lied „Griaß enk Gott, es liab’n Leit, schaut’s, jetzt kimmt de heilig Zeit“ zogen sie von Haus zu Haus. Sie wünschten den Bewohnern „recht vui Freid im Herzen drinna“ und baten um kleine Spenden. Von dem eingesammelten Geld gehen 900 Euro an die OVB-Weihnachtsaktion, die damit Kinder und Jugendliche mit Hilfebedarf in der Region unterstützt. Stellvertretend für alle fleißigen Klöpfelkinder in Brannenburg sind auf unseren Fotos zwei Gruppen zu sehen. Natürlich waren allesamt coronakonform unterwegs.

-