Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


AMTSGERICHT

Erpressungsversuch via Whatsapp

Traunstein – Teuer zu stehen kam einen 50-jährigen Mann aus Traunreut sein Versuch, von einem Mann erst 1000 Euro, dann sogar 1500 Euro via Whatsapp-Nachrichten zu erbeuten.

Er bedrohte den Geschädigten telefonisch und über das Internet mit üblen Ausdrücken. Dennoch zahlte das Opfer nichts. Das Amtsgericht Traunstein mit Richterin Susanne Schmidt verhängte gegen den Monteur am Donnerstag wegen versuchter Erpressung eine Geldstrafe von 70 Tagessätzen zu je 30 Euro, somit von 2100 Euro.kd

Mehr zum Thema

Kommentare