Drogendelikte? Polizei durchsucht Asylunterkünfte in Rosenheim

Die Polizei durchsuchte unter anderem die Asylunterkunft an der Kufsteiner Straße in Rosenheim.
+
Die Polizei durchsuchte unter anderem die Asylunterkunft an der Kufsteiner Straße in Rosenheim.

Großeinsatz der Polizei am Dienstag in den frühen Morgenstunden in drei Rosenheimer Asylunterkünften: Die Rauschgiftkommission der Kripo Rosenheim führte Durchsuchungen in Zusammenhang mit mutmaßlichen Drogendelikten durch.

Von Rosi Gantner

Rosenheim – Gegen 6 Uhr morgens stürmten am Dienstag, 15. September, die Beamten zeitgleich die Asylunterkünfte an der Kufsteiner Straße, an der Tannenbergstraße und am Burgweg in Oberwöhr und durchsuchten das Umfeld dreier Zielpersonen. Das bestätigte das Polizeipräsidium Oberbayern Süd auf Nachfrage.

Lesen Sie auch: Weil er nicht ins Bordell darf: Rosenheimer (55) flippt aus und randaliert

Ob die Beamten fündig wurden, dazu wollte sich das Präsidium aktuell nicht äußern. Nur so viel: Die Ermittlungen liefen noch.

Kommentare