Der „Donhausner“ wird zum „Cyber-Stammtisch“ und spendet großzügig

-
+
-

Eigentlich treffen sich die Kreisklassen-Fußballer des SV Tattenhausen jede Woche zum „Donhausner“ im Gasthaus zum Bräu.

Seit Corona ist aus dieser Runde gezwungenermaßen der „Cyber-Stammtisch“ geworden (siehe Bildschirmaufnahme), der sich nunmehr regelmäßig virtuell trifft – so auch zur traditionellen Vorweihnachtsfeier mit Versteigerung. Und hier haben die Tattenhausener Fußballer sagenhafte 2000 Euro ersteigert, die sie gern für die Weihnachtsaktion „OVB-Leser zeigen Herz“ und die Kinder im Haus Christophorus spenden. re

Kommentare