Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Im Testzentrum Loretowiese nur noch im Ausnahmefall

Möglichkeit für PCR-Tests in Rosenheim: Wo es nach Ende der kostenlosen Tests den Abstrich gibt

PCR-Tests gibt es in Rosenheim nicht mehr nur im Testzentrum auf der Loretowiese und bei Ärzten.
+
PCR-Tests gibt es in Rosenheim nicht mehr nur im Testzentrum auf der Loretowiese und bei Ärzten.
  • Alexandra Schöne
    VonAlexandra Schöne
    schließen

Im kommunalen Testzentrum auf der Rosenheimer Loretowiese können nur noch „Ausnahmegruppen“ einen PCR-Test machen lassen. Vor allem für Ungeimpfte ist das ein Problem. Denn in der Region gibt es nur im Testzentrum und bei Ärzten diese Art von Coronatests. Bis jetzt.

Rosenheim – Auch in der Teststation in der Äußeren Münchener Straße, im Bereich des Kauflands im Aicherpark, kann man seit Montag PCR-Tests machen lassen. Das hat Christian Schwalm, stellvertretender Pressesprecher der Stadt, auf Anfrage mitgeteilt. Man kann sich entweder vor Ort anmelden oder auf der Webseite der Firma Ecocare, welche die Station betreibt, einen Termin buchen. Ein Schnelltest kostet 15 Euro, ein PCR-Test 49 Euro. Die Bezahlung ist online möglich.

Schnelltests für Studenten bis 30. November kostenlos

Studenten können sich im Testzentrum auf der Loretowiese nicht mehr kostenfrei testen lassen. Wer einen PCR-Test möchte, muss diesen bei einem privaten Anbieter selbst bezahlen oder zum Arzt gehen. Bis 30. November gibt es für Studenten jedoch noch die Möglichkeit, umsonst Schnelltests machen zu lassen. Auch die TH Rosenheim bietet Abstriche auf dem Campus an.

Lesen Sie auch: Keine PCR-Tests mehr in der Region Rosenheim: Zum Abstrich nach Kufstein über die Grenze?

Ein deutlicher Anstieg an Erstimpfungen ist in den Wochen vor dem Ende des kostenlosen Tests in Rosenheim nicht zu vermelden. Mit Stand am 30. September waren 182 995 Menschen zumindest einmal geimpft, eine Woche später, am 7. Oktober, 184 355 Bürger. Eine Aufrüstung des Impfzentrums ist laut Christian Schwalm deshalb derzeit nicht notwendig.

Mehr zum Thema

Kommentare