POLIZEI

„Corona-Party“ war CSU-Sitzung

Reit im Winkl – Kurioser Einsatz für die Polizei: Sie wurde in eine eigentlich geschlossene Gaststätte gerufen.

Der Verdachtsmoment lautete Corona-Party. Vor Ort entpuppte sich das Treffen als Sitzung der CSU Reit im Winkl. Der Wirt, selbst CSU-Gemeinderat, legte nach Medieninformationen unter anderem die Besetzung von Ausschüssen und den Kandidaten für das Amt des Dritten Bürgermeisters fest. Das Treffen fand vor circa drei Wochen statt. Die sieben Politiker bereiteten sich für die erste Gemeinderatssitzung, die kommende Woche stattfinden soll, vor. Die Beteiligten saßen aber coronakonform mit entsprechend Abstand beieinander.

Kommentare