Mehr Intensivpatienten in Kliniken

Corona-Lage in der Region Rosenheim: Fälle in Schulen, Kitas und in einer Asylunterkunft

Die betroffene Unterkunft in Frasdorf.
+
Die betroffene Unterkunft in Frasdorf.
  • Rosi Gantner
    vonRosi Gantner
    schließen

Eine ganze Reihe weiterer Corona-Fälle sind in der Region Rosenheim aufgetreten. Betroffen sind zahlreiche Einrichtungen, neben Schulen und Kitas auch eine Asylunterkunft in Frasdorf. Die Zahl der Intensivpatienten im Klinikum Rosenheim ist gestiegen.

Rosenheim – Im Landkreis Traunstein sind die Corona-Fallzahlen nach wie vor hoch. Die 7-Tage-Inzidenz lag gestern bei 412. Teil-Schulschließungen sind nun die Konsequenz - zumindest für vorerst drei Wochen.

Lage in der Region Rosenheim

In der Region Rosenheim scheint sich die Lage indes auf einem vergleichsweise hohen Niveau einzupendeln. In der kreisfreien Stadt liegt der Inzidenzwert bei 293, im Landkreis Rosenheim bei 272 (Stand 12. November).

Lesen Sie auch:

Rosenheimer Polizei trifft bei Kontrolle in der Fußgängerzone zahlreiche Maskenmuffel an

Gesundheitsamt: Kein Handlungsbedarf

Das Staatliche Gesundheitsamt Rosenheim sieht aktuell keinen Handlungsbedarf, wie ein Sprecher auf Anfrage erklärte. Schulschließungen wie im Nachbarlandkreis seien derzeit kein Thema. „Unser Ziel ist es, die Schulen so lange wie möglich offen zu halten, daran hat sich nichts geändert.“

Die Lage in den Kliniken

In den Kliniken in der Region steigt die Zahl der Covid-Patienten an. Stand Donnerstag, 12. November, werden 47 Patienten mit Covid-19 im Romed-Verbund stationär behandelt, neun davon auf Intensivstation (+1 zum Vortag).

Lesen Sie auch:

Am Samstag Kundgebungen in Wasserburg: Corona-Skeptiker vs. „wasserburg.bunt“

Asylunterkunft betroffen

Für Aufsehen sorgte ein positiver Test in einer Asylunterkunft in Frasdorf. Wie das Landratsamt Rosenheim bestätigte, wurde nach Verlegung der betroffenen Person die Einrichtung unter Quarantäne gestellt und mit einem Bauzaun umgeben. Die Überwachung übernimmt ein Sicherheitsdienst. Die übrigen 13 Bewohner müssen sich einer Reihentestung unterziehen.

Fälle in Schulen und Kitas

Überdies sind weitere Schulen und Kitas betroffen: Je einen positiven Fall gibt es in der „Zwergerlmühle“ Achenmühle, Grundschule Bad Endorf, Ignaz-Günther-Gymnasium Rosenheim, Johann-Rieder-Realschule Rosenheim und Gymnasium Bruckmühl.

Kommentare